Enya und Anika von Plant for the Planet

Enya und Anika sprechen auf dem Zukunftsfestival zum Thema

"Die Klimakrise - und wie wir eigenverantwortlich
unsere Welt mitgestalten können."

Wer sind Enya Espiritu und Anika Maur und was ist ihr Beitrag auf dem Zukunftsfestival?
"Wir sind Schülerinnen der 3.und 4. Klasse der Bachschloss-Schule Bühl, und seit März 2017 ausgebildete "Botschafter für Klimagerechtigkeit" der Kinder-und Jugendinitiative "Plant for the Planet".

Liebe Kinder, liebe Erwachsene,
wir Kinder halten Vorträge vor Kindern und Erwachsenen über "Die Klimakrise- und wie wir eigenverantwortlich unsere Welt mitgestalten können." Ab dem 8.Lebensjahr könnt ihr an einer unserer kostenlosen "1-Tages-Akademien" teilnehmen, wo ihr selbst mit vielen anderen Kindern zu "Botschaftern für Klimagerechtigkeit" ausgebildet werdet - und lernt, selbst spannende Vorträge zu halten...und natürlich auch viele Bäume pflanzt.
Unser Wunsch ist es, euch alle zu begeistern für eines der drängendsten Themen unserer Zeit, euch zu inspirieren, als "Weltbürger" die Armut abzuschaffen und euch einzuladen, mit uns gemeinsam 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen bis zum Jahr 2020.

 

Wie das alles gehen soll?
Das erfahrt ihr in unserer Power-Point-Präsentation am 5. Mai 2018 um 15:30 Uhr im großen Redner-Glashaus auf dem Zukunftsfestival in unserem "3-Punkte-Plan zur Rettung unserer Zukunft" und gern auch an unserem Info-Stand von "Plant-for-the-Planet".
Wir freuen uns schon sehr auf euch!!!
Eure Enya und Anika"
mehr Infos:
www.plant-for-the-planet.org/de